Was muss ich bei einem Providerwechsel (Domainumzug) für eine internationale Domain beachten?

 

Bei internationalen Domains (com, .net, .org, .name, .info, .biz, etc.) gibt es einige Besonderheiten beim Domainumzug.

Bitte beachten Sie Folgendes

  • Stellen Sie daher sicher, dass die E-Mail Adresse des Domaininhabers aktiv und erreichbar ist.

  • Überprüfen Sie bitte ggf. auch den Spamfilter, ob eine solche E-Mail möglicherweise abgefangen wurde.

  • Wenn Sie eine .org-, .info-, .biz- oder .name-Domain umziehen möchten, müssen Sie im 1blu-Kundenservicebereich den sogenannten AuthCode (Authorization Code)eingeben. Den AuthCode, eine 6 bis 16 Zeichen lange Zahlen-Buchstaben-Kombination, erhalten Sie von Ihrem alten Provider.

  • Achten Sie darauf, dass auf Ihrer Domain kein Transfer-Lock liegt.
     
    Wann kann ein Providerwechsel (Domainumzug) nicht vorgenommen werden?

 

Wichtiger Hinweis:
Bitte vermeiden Sie es, die Domain-Inhaber-Mailadresse in Abhängigkeit der betreffenden Domain anzulegen. Zum Beispiel:

Domain: hallowelt.org
DI-Mailadresse: mail@hallowelt.org

In diesem Fall kann der Auth-Code bei einem Umzug nicht auf die Mail-Adresse gesendet werden, da ab Kündigungszeitpunkt die Postfächer deaktiviert werden.

 

Pfeil Gibt es eine Anleitung für den Providerwechsel (Domainumzug) zu 1blu?

Pfeil  Was ist ein Auth Code?

 

 

1497