Ist das Apache-Modul mod_rewrite verfügbar?

 

Ja, das Modul mod_rewrite ist im Bereich Webhosting verfügbar.

Mit Hilfe von mod_rewrite können Sie - etwa zur Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen - URLs umwandeln. Ein Beispiel ist das Umschreiben von dynamischen Links, die durch Webanwendungen generiert wurden, in suchmaschinenfreundliche.

 



Um das Modul zu aktivieren, erstellen Sie bitte eine .htaccess-Datei.

1. Erstellen Sie die Datei ".htaccess" auf Ihrem Computer. Dazu benötigen Sie einen reinen Texteditor, der z.B. bei Microsoft Windows bereits als "Notepad" vorinstalliert ist.

 

Hinweis: Sie können natürlich auch ein anderes Programm verwenden. Achten Sie dabei bitte auf das Format, in dem Sie die Datei speichern. Wählen Sie dazu unbedingt den Dateityp ".txt" aus. Außerdem darf die gespeicherte Datei nur den Namen ".htaccess" besitzen. Sollten Sie diese z.B. fälschlicherweise unter ".htaccess.txt." speichern, kann sie vom Webserver nicht erkannt werden.

  

2. Tragen Sie in die .htaccess Datei folgende Zeile ein:


RewriteEngine ON

Durch diese Zeile wird das Modul (mod_rewrite) aktiviert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Handbüchern der Software, die Sie installieren möchten.

 

 

 

1133