1blu

»

ID #1149

Was kann ich tun, um Spam zu vermeiden?

 

Bei Spam handelt es sich um unerwünschte, massenhaft versendete E-Mails. Meistens beinhalten sie Werbung, aber auch Phishing-Mails oder Kettenbriefe gehören in diese Kategorie. Die Menge des versendeten Spam nimmt immer weiter zu. Heute werden bereits mehr Spam-E-Mails als reguläre E-Mails verschickt.

 Tipp: Um an gültige E-Mail-Adressen zu gelangen, greifen Spammer oft auf 
dieselben Methode
n zurück. Um zu vermeiden, dass Ihre E-Mail-Adressen von Spammern missbraucht werden, finden Sie hier einige Tipps zur Vermeidung von Spam:


- Öffnen Sie keine Spam-Mails, die Sie erhalten und antworten Sie niemals auf
  Spamnachrichten. Versuchen Sie auch niemals Spam-E-Mails durch Klicken auf einen
  Link (unsubscribe, remove, entfernen, austragen etc.) abzubestellen.
  Sie signalisieren damit den Spammern, eine gültige Adresse gefunden zu haben
,
  was den "Wert" Ihrer Adresse bei den Spammern noch steigert. Obendrein könnten
  diese Mails Schadprogramme enthalten.

- Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse nur Personen und Institutionen, denen Sie vertrauen.

- Pflegen Sie einen verantwortungsbewussten Umgang mit fremden Adressen.
  Versenden Sie an mehrere Adressen gleichzeitig, benutzen Sie das BCC-Feld
  (Blindkopie), geben Sie Adressen anderer niemals im Internet ein.

- Seien Sie generell zurückhaltend mit der Weitergabe von wichtigen E-Mail-Adressen.
  Nutzen Sie zu Registrierungszwecken E-Mail-Adressen, die Sie eigens dafür einrichten.

- Achten Sie bei der Nutzung von Online-Dienstleistungen, z.B. E-Shops, auf die
  allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien des Anbieters.

- Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse als Kontaktmöglichkeit  bei webbasierten Diensten wie
  zum Beispiel Foren oder Chats hinterlegen, verneinen Sie die Möglichkeit, diese
  Adresse in öffentliche Verzeichnisse aufnehmen zu lassen.

- Erschweren Sie es den von Spammern eingesetzten Suchmaschinen, Ihre
  E-Mail-Adresse zu finden, indem Sie in öffentlich zugänglichen Bereichen des
  Internet Ihre E-Mailadresse mit "Ersatzzeichen"  für das "@" oder den Punkt
 
versehen, etwa "at"  und "punkt". Beispiel: VornameAtNachnamePunktde

- Komplexe oder ungewöhnliche Zeichenkombinationen vor dem "@" machen es
  Spammern schwerer, Ihre Adresse per Zufall herauszufinden.

- Benutzen Sie keine "catch all"- Adressen.

Weitere Informationen zum Thema SPAM finden Sie u.a. hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Spam

 
logoSiehe auch:

pfeil Wie funktioniert der 1blu-Spamfilter?

Kategorien zu diesem Artikel

Tags: Filter, Spam, vermeiden

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2013-06-17 13:59
Verfasser: 1blu-Support Team
Revision: 1.3


Bewertung der FAQ

Durchschnittliche Bewertung: 2.65 (55 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

FAQs in dieser Kategorie

Tags

Wichtige FAQs


AGB | Karriere | Kontakt | Impressum